Bugspriet

Bugspriet
Bug:
Das altgerm. Wort mhd. buoc »Obergelenk des Armes oder Beines, Achsel; Biegung«, ahd. buog »Oberarm, Schulter‹blatt›«, niederl. boeg »Schiffsbug«, aengl. bōg »Arm; Schulter; Ast«, schwed. bog »Schulter, Keule; Schiffsbug« beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *bhāghú-s »Ellbogen, Unterarm«, vgl. z. B. aind. bāhú-ḥ »Arm, Vorderfuß« und griech. pē̓chys »Ellbogen, Unterarm«. Alt ist im Germ. die Übertragung auf den Ast als Arm des Baumes, die noch in engl. bough »Zweig« und dem dt. Zimmermannswort »Bug« »Strebe im Gebälk« erscheint, alt aber auch die Bed. »Schiffsbug«, die wohl von der Vorstellung des Schiffes als »Wogenross« ausging; beachte auch bugsieren. Vom heutigen Sprachgefühl wird »Bug« mit »biegen« verbunden. Zus.: Bugspriet seemännisch für »über den Bug hinausragende Segelstange« (17. Jh., aus mnd. bōchsprēt, niederl. boegspriet; der 2. Bestandteil ist ein westgerm. Wort für »Stange«: mnd. sprēt, niederl. spriet, aengl. spreot).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bugspriet — des Schulschiffs Deutschland Der (regional auch das) Bugspriet (/ˈbuːkˌʃpriːt/) ist eine fest mit dem Rumpf eines Segelschiffes verbundene, über den Vorsteven bzw. das Galion hinausragende starke Spiere, die das Vorstag zum A …   Deutsch Wikipedia

  • Bugspriet — Bugspriet, der über das Vordertheil des Schiffes herausliegende Mast, s. Mast …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bugspriet — Bugspriet, schräger Mast am Bug; vgl. Takelung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bugspriet — Bugspriet, das vorn über den Steven hinwegragende Rundholz zur Aufnahme und Führung des Vorgeschirrs der Takelage (s.d., sowie Bemastung) …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bugspriet — Bugspriet, der schräg nach vorn über den Schiffsbug hinaus liegende Mast, zur Stütze der Takelung nach vorn zu [b in Abb. 296]; seine Verlängerung Klüverbaum [k] und Außenklüverbaum, insgesamt Vorgeschirr genannt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bugspriet — Bugspriet, der Vordermast eines Schiffes, welcher schräg über den Vordersteven des Schiffes geht und mit Raaen und Segeln gleich den andern Masten versehen ist …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bugspriet — Bug|spriet 〈n. 11; Mar.; am Segelschiff〉 schräg über den Bug hinausragender Mastbaum [<ndrl. boegspriet; <Bug + Spriet] * * * Bug|spriet [nach der über den Bug hinausragenden Segelstange]; Abk.: b, bs; engl. Syn.: Bowsprit: in der ↑… …   Universal-Lexikon

  • Bugspriet — Den Bugspriet gerade in den Sturm hineinstellen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bugspriet — bei einem Segelschiff der schrag nach vorn uber den Bug hinausragende Mast, an dem der Kluverbaum befestigt ist …   Maritimes Wörterbuch

  • Bugspriet — Bug|spriet, das und der; [e]s, e (Seemannssprache über den Bug hinausragende Segelstange) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”